Natur

Der Propsteier Wald bietet auch auf Grund der langjährigen Abschottung einen Lebensraum für zahlreiche, teils geschützte Arten wie dem Mittelspecht, der Schlingnatter, dem Großen Mausohr oder dem Übersehenen Knabenkraut.
Im Rahmen einer Biotoptypenkartierung wurden die unterschiedlichen Lebensräume des Propsteier Waldes erfasst und hinsichtlich ihrer ökologischen Qualität bewertet.
Das Potential zur naturschutzfachlichen Aufwertung resp. zur Sicherung dieser Lebensräume kann daraus abgeleitet werden und soll durch die Waldgenossenschaft sukzessive umgesetzt werden. Hier wurde bereits frühzeitig die Kooperation zur Unteren Landschaftsbehörde (ULB) der StädteRegion Aachen, der Biologischen Station der StädteRegion Aachen, der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft sowie den Naturschutzverbänden aufgebaut und eine gemeinsame Zielumsetzung vereinbart.

© 2011 - 2018 Förderverein Propsteier Wald e.V. / Eberhard Büttgen | Letzte Aktualisierung: 25.04.2015